Alternativ-Text

10.11.2017 – Wuppertaler Performancenacht/Marlon Bösherz

Dienstag, 24.10.17

 22308537_693313010865637_9120937460947426033_n
Wuppertaler Performancenacht 2017 mit Marlon Bösherz

Freitag 10.11., 20h – 23.30

„das ist Gesang

Nichtmaler, Keinbildhauerei.
Aktion und Reaktion und weiß
doch nicht genau was Ihm auf
der eigenen Reise begegnet –
Das ist natürlich, nur natürlich
und hat das existenzialistische
Wirrwarr unserer Zeit nichtoffen
Und für jeden Sichtbar in den Fasern.
Der Nichtmaler wird Klang er muss
Klang… da alles Klang und Niestille
Wird nicht werden sondern ist.“

Die Performances von Marlon Bösherz reichen von Kleinkunst, Schauspiel, Musik und einer Melange aus allem, zu Soloauftritten in denen seine Klangobjekte und Eigenschaften als Instrumentalist und Sänger zum Einsatz kommen. Die Arbeiten und Performances sind existentialistisch und pur in Aufmachung und Sinn.
Bösherz folgt keinen Konventionen und führt den Betrachter in eine eigene und doch greifbare Welt  seines ästhetischen Empfindens.

 Seit 2016 ist er Schüler von Stefan Kürten an der Kunstakademie Düsseldorf.

550x550.pm1.bgFFFFFF

„EBEN“ mit Charlotte Perrin am Samstag den 16.09.2017 um 18 Uhr (Kommentare deaktiviert für „EBEN“ mit Charlotte Perrin am Samstag den 16.09.2017 um 18 Uhr)

Mittwoch, 11.10.17

eben_flyer_web_Seite_2EBEN
Charlotte Perrin

Beyond the ballast, missing the smell of gasoline and the greasy faces
imagine a platform where one could stand
neck craned up to the ceiling
until gravity pulls back
What if one single word is said
eben
precisely, crisply resonating on every tile
E coated in B and N
No windows to look nor let any sound out
but light pours in through frosted glass
Holey wall mapping previous preparations
Will robots dare repair,
perched on scaffoldings?

Poem for eben by Gloria Maso

Eröffnung: Samstag, 16. September, 18 Uhr
16. September bis 15. Oktober 2017

Öffnungszeiten:
Samstags und Sonntags 16 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung